2011 – Morts de rire (Deutsch)

Sie glauben nicht, dass man sich im wahrsten Sinne des Wortes totlachen kann?
Sie glauben auch nicht an Tote, die um Mitternacht aus den Gräbern steigen und tanzen? Die sich verkleiden und lustige Szenen aus ihrem vergangenen Leben zeigen?
Bei Theta-Théatre wird für einen Abend all dies möglich: Bis zum Morgengrauen tanzen sie, spielen Personen, die egoistisch, eitel oder oberflächlich erscheinen mögen.
Am Ende sind sie jedoch genauso verletzlich und sterblich wie wir.
Das Ganze präsentieren sie mit viel herrlich schwarzem Humor. Wieso also nicht gemeinsam mit ihnen lachen?
Theta-Théatre zeigt einen buntgemischten, humorvollen „Totentanz“, der in
11 gespielten Szenen die Grenzen zwischen Leben und Tod verwischt.

« Tote lachen länger (Morts de rire) » wurde im Mai 2011 aufgeführt.
Regie: Clémence Barioz, Nicole Martinez.
Mit: Clémence Barioz, Thierry Fasquel, Laura Herzog, Bénédicte Laumond, Nicole Martinez und Christiana Weiler.

Be Sociable, Share!